Support  | 
  1. FAQ Produkte

FAQ

Warum soll ich in ein Premium Trampolin investieren, statt ein billigeres zu kaufen?

Warum soll ich in ein Premium Trampolin investieren, statt ein billigeres zu kaufen?

Mit einem North Trampolin entscheidest du dich für Sicherheit und Stil - heute, morgen und lange darüber hinaus!
Bei der Entwicklung unserer Produkte stehen Qualität, Leistung und Sicherheit im Mittelpunkt. Der Rahmen ist stabil und zuverlässig, unsere Randpolster und Sicherheitsnetze sind langlebig und robust und die Federn werden sorgfältig getestet und sind speziell an die Größe und Form jedes Trampolins angepasst. Die Beine des Trampolins sind zusätzlich pulverbeschichtet, wwodurch ein besonders guter Rostschutz gewährleistet ist.

 

Sollte es doch einmal zu einem Schaden am Trampolin kommen (beispielsweise bei einem unglücklichen Sturz ins Netz oder bei Sturm), so gibt es alle Bauteile als Ersatzteil zu erwerben – ein deutlicher Unterschied zu Billiganbietern! Bei herstellungsbedingten Schäden greift natürlich die großzügige North Trampoline Garantie. So sorgen wir dafür, dass dir dein North Trampolin viele Jahre lang Freude bereiten wird!
 
Natürlich sind unsere Trampoline CE-gekennzeichnet und wir erfüllen alle gesetzlichen Anforderungen. Darüber hinaus testen wir unsere Trampoline an zertifizierten Testinstituten und stellen sicher, dass alle Teile von höchster Qualität sind.
 
Unter der Rubrik „Über North/Ambassadors“ kannst du mehr darüber lesen und erfahren, wie wir mit unseren Produkten arbeiten und warum u.a. die norwegische X-Games-Medaillengewinnerin Tiril Sjåstad Christiansen auf unsere Produkte setzt.


Welche Trampolinform soll ich wählen?

Welche Trampolinform soll ich wählen? 

Rund ist die klassische Form für Trampoline, aber oval und rechteckig werden zunehmend beliebter und punkten zudem mit besseren Voraussetzungen für Tricks und Saltos.
 
Rundes Trampolin
Der Vorteil eines runden Modells ist die großzügige Sprungfläche sowie die Tatsache, dass der Nutzer bei jedem Sprung automatisch in Richtung Trampolinmitte gezogen wird, sodass unerfahrene Springer sich keine Gedanken über eine ungünstige Landung auf dem Randpolster machen müssen.

 
Ovales Trampolin
Wenn im Garten wenig Platz ist, kann ein ovales Trampolin eine gute Alternative sein. Es lässt sich beispielsweise leichter in einem länglich geschnittenen Garten platzieren. Die ovale Form hat zudem etwas leistungsstärkere Federeigenschaften.
 
Wenn die Kinder gerne mit Bällen auf dem Trampolin spielen, macht ein ovales Modell auch Spaß, da es beispielsweise als Spielfeld für Fußball dienen kann. Ein ovales Trampolin kann auch beim Üben von Tricks und Saltos vorteilhaft sein, da die Sprungfläche lang ist und viel Platz beispielsweise für Flick Flacks, Rad schlagen oder Kombinationstricks vorhanden ist.
 
Rechteckiges Trampolin
Die ideale Form für Sportler! Rechteckige Trampoline bieten eine äußerst kraftvolle Rückfederung.

 

Der North Performer Revolution bietet dank seiner rechteckigen Form und der luxuriösen Ausstattung wirklich alles - höhere Sprünge, stabilerer Rahmen und weichere Landung. Mit diesem Trampolin haben wir den Sprung revolutioniert!
 
Neu gibt es auch in der Explorer-Familie ein rechteckiges Trampolin, das perfekt für diejenigen geeignet ist, die eine wirklich gute Federung zu einem attraktiven Preis möchten.
 
Der North Athlete ist ein professionelles Modell mit fantastischer Federung, das für erfahrene Springer, Elite-Athleten und Extremsportler zugeschnitten ist. Es hat kein Sicherheitsnetz, ist größer als unsere anderen Modelle und daher nicht für kleinere Kinder geeignet.


Welche Größe soll ich wählen?

Welche Größe soll ich wählen?

Die Größe der Sprungfläche ist unter der Rubrik DATENBLATT beim jeweiligen Modell zu finden.
Wir empfehlen generell, das Trampolin so groß wie möglich zu wählen. Je größer die Sprungfläche, desto sicherer kann darauf gesprungen werden und der Spaßfaktor steigt mit zunehmender Bewegungsfreiheit deutlich. Gerade wenn das Trampolin für Tricks, Akrobatik und Training verwendet werden soll, ist ein möglichst großes Modell nur von Vorteil.
 
Die Federung bzw. das Sprunggefühl unterscheidet sich je nach Trampolindurchmesser ein wenig. Während man die Federung bei der kleinsten Version eines Trampolins als etwas schneller empfinden kann (da die Federn näher am Mittelpunkt der Sprungfläche sitzen), ist das Sprunggefühl auf der größten Ausführung etwas luftiger.

Die Entscheidung für eine bestimmte Trampolingröße und -form hängt sollte immer unter Berücksichtigung der Platzverhältnisse (um das Trampolin herum sollte ca. 1,5 m Freifläche sein) sowie der individuellen Bedürfnisse der Nutzer erfolgen.


Wie wird die Größe des Trampolins angegeben?

Wie wird die Größe des Trampolins angegeben?

Die Größe wird in Durchmesser bzw. Länge x Breite angegeben, gemessen an der Außenkante des Rahmens. Bei installiertem Netz können je nach Modell noch bis zu 32 cm an der Oberkante des Netzes hinzukommen, da einige Netze leicht nach außen geneigt sind. Bei Unsicherheiten bezüglich der Größe hilft unser Kundendienst gerne weiter.


Wo finde ich die exakten Maße des Trampolins?

Wo finde ich die exakten Maße des Trampolins?

Im Online-Shop sind beim jeweiligen Modell unter der Rubrik "Datenblatt" Informationen zu Größen und Abmessungen hinterlegt.


Wo platziere ich das Trampolin am besten?

Wo platziere ich das Trampolin am besten?

Ein guter Standort für das Trampolin sollte gewährleisten, dass um das Trampolin herum ca. 1,50 m Platz ist, d.h. genügend Abstand zu Gefahrenquellen wie Wänden, Zäunen, Wegeinfassungen, Spielgeräten, Pflanzen oder Pool. Es gilt auch darauf zu achten, dass in der Höhe keine Bäume, Äste o.ä. im Weg sind (abhängig vom Modell und Springverhalten ca. 4,50 bis 6 m).
Das Trampolin sollte auf einer ebenen Fläche, vorzugsweise auf dem Rasen oder auf Holzspänen/Rindenmulch, stehen. Das Trampolin darf nicht direkt auf harten Flächen wie Fliesen, Beton oder Steinen stehen. Durch die Vibrationen beim Springen würden dabei der Boden und die Füße des Trampolins beschädigt. Hier kann man Abhilfe schaffen, indem man Gummimatten o.ä. als dämpfende Unterlage wählt.
Wichtig ist es natürlich auch darauf zu achten, dass sich keine Hindernisse unter dem Trampolin befinden.


Wo finde ich die Aufbauanleitung?

Wo finde ich die Aufbauanleitung?


Die Montageanleitung und das Montagevideo sind im Online-Shop beim jeweiligen Trampolin unter der Rubrik "Datenblatt" als Link zu finden.


Wie lange brauche ich für den Aufbau des Trampolins?

Wie lange brauche ich für den Aufbau des Trampolins?

Je nach Modell ist mit ca. 2-4 Stunden für die Erstmontage zu rechnen. Pioneer ist etwas aufwändiger in der Montage als Explorer und Performer. Damit beim Aufbau alles reibungslos läuft, macht es Sinn, sich vorher das entsprechende Montagevideo anzusehen und sich mit der Montageanleitung vertraut zu machen. Die Montage sollte mindestens zu zweit erfolgen.
Spätere Demontagen bzw. Teilmontagen (Winterverwahrung) gehen entsprechend schneller. Die Montagevideos gibt es auf unserem Youtube-Kanal sowie hier im Online-Shop auf der jeweiligen Produktseite unter der Rubrik "Datenblatt". 


Kann ich das Trampolin bei Minusgraden benutzen?

Kann ich das Trampolin bei Minusgraden benutzen?

Ja, grundsätzlich ist es auch möglich bei niedrigen Temperaturen zu springen. Aber da man lediglich in Socken auf dem Trampolin springt, sollte man bei Minusgraden und Glätte besonders darauf achten, sich nicht zu verletzen (Rutschgefahr, Zerrungen).


Kann das Trampolin den ganzen Winter über draußen stehen bleiben?

Kann das Trampolin den ganzen Winter über draußen stehen bleiben?

Wir empfehlen, zur Winterverwahrung das Sicherheitsnetz, das Randpolster, die Federn und das Sprungtuch abzunehmen und diese Teile drinnen (z. B. in einer Garage) zu lagern. Die Teile müssen trocken und vor Schädlingen geschützt aufbewahrt werden, um die Lebensdauer speziell dieser anfälligen Teile zu verlängern. Die Rahmenteile können ganzjährig im Freien stehen. Bei Standorten in Meernähe (salzhaltige Luft) ist die Rostgefahr jedoch erhöht.
Wer Federn und Sprungtuch montiert lassen möchte, sollte darauf achten, dass das Sprungtuch immer schnee- und eisfrei ist. Schnee und Eis haben ein hohes Gewicht und es besteht die Gefahr, dass durch die Dauerlast die Federn gedehnt werden und die Federkraft beeinträchtigt wird. 


Benötige ich eine Abdeckplane und kann ich sie bei montiertem Netz benutzen?

Benötige ich eine Abdeckplane und kann ich sie bei montiertem Netz benutzen?

Als Schutz vor Regen ist eine Abdeckplane nicht notwendig. Wenn es in der Nähe des Trampolins jedoch Bäume gibt, die viele Blüten, Früchte, Äste, Nadeln oder Blätter verlieren, kann eine Abdeckung Verschmutzungen und Schäden verhindern. Wird das Trampolin über einen längeren Zeitraum nicht genutzt (z. B. während einer Urlaubsreise), kann das Abdecken Sinn machen. So wird das Material vor Schmutz und UV-Strahlung geschützt und unerlaubtem Gebrauch vorgebeugt. Die North Abdeckplane kann nur nach Abbau des Sicherheitsnetzes aufgezogen werden.

 

Die Abdeckplane bietet keinen Schutz vor Frost und ist daher als Winterschutz nicht geeignet. Wir empfehlen, zur Winterverwahrung das Sicherheitsnetz, das Randpolster, die Federn und das Sprungtuch abzunehmen und diese Teile drinnen (z. B. in einer Garage) zu lagern. 


Wie reinige ich das Randpolster am besten?

Wie reinige ich das Randpolster am besten?

Verschmutzungen am Randpolster sollte man regelmäßig mit lauwarmen Wasser, milder Seife und einem Tuch entfernen. Auf scharfe Reinigungsmitel sowie harte Schwämme sollte man unbedingt verzichten, da diese die Oberfläche angreifen können.


Was ist der Unterschied zwischen dem rechteckigen Explorer und Performer Revolution?

Was ist der Unterschied zwischen dem rechteckigen Explorer und Performer Revolution?

Beide Trampoline haben eine rechteckige Sprungfläche und bieten gute Vorraussetzungen für sportliche Anwendungen. Der Performer punktet im Vergleich zum Explorer mit seiner revolutionären Federung. Diese einzigartigen schwedischen Federn ermöglichen noch intensivere Sprünge und sowohl der Rahmen als auch das Netz sind darauf perfekt abgestimmt. Das Sprungtuch, luftdurchlässiger als herkömmlich, "pumpt" den Springer förmlich mit wenig Kraftaufwand in die Höhe. Das spart Energie und schafft Ausdauer.


Worin unterscheiden sich Pioneer und Explorer?

Worin unterscheiden sich Pioneer und Explorer?

North Pioneer und North Explorer unterscheiden sich deutlich hinsichtlich Konstruktion, Sicherheitskonzept und Federung. Dabei kann je nach persönlichem Geschmack der Anwender das eine oder andere Modell passender sein, ganz unabhängig vom Alter der Nutzer. Folgende Informationen können hoffentlich bei der Entscheidung helfen:

 

North Pioneer ist in erster Linie als Familien- und Einsteigertrampolin konzipiert. Dank seiner weichen Federung hüpfen schon kleine, leichte Kinder mit viel Spaß und besonders gelenkschonend darauf. Auch für Erwachsene ist Pioneer ein tolles, angenehm zu nutzendes Trampolin, allerdings bietet es aufgrund der weichen Federung für intensives Training nicht die idealen Voraussetzungen.

 

Das Netz ist beim Pioneer zwischen Sprungtuch und Randpolster montiert, sodass der Springer jederzeit weich auf dem Sprungtuch landet und nicht in Kontakt mit Federn und anderen harten Teilen kommt. Zudem bietet der bequeme Tunneleingang schon den Kleinsten einen sicheren Ein-und Ausstieg, ohne ein unbeabsichtigtes Herausfallen während des Springens zu riskieren. 

Der Aufbau des North Pioneer erfordert aufgrund der Netzkonstruktion etwas Geduld, mithilfe von Aufbauanleitung und Aufbauvideo ist er jedoch problemlos selbst zu meistern.

 

North Explorer ist ein hochklassiges Trampolin, welches aufgrund seiner individuell anpassbaren Federung für Springer jeden Alters eignet ist. Explorer ist vorrangig für die sportliche Anwendung (Training, Tricks usw.) von Jugendlichen und Erwachsenen konzipiert, aber durch die mitgelieferten Federverlängerungen kann man die Federung weicher machen und so für kleinere Kinder anpassen (und bei Bedarf später wieder in den Originalzustand versetzen) - das Trampolin wächst damit über viele Jahre mit den Nutzern mit.

Beim Explorer ist das Sicherheitsnetz außerhalb des Randpolsters montiert und wird mit Reißverschlüssen am Randpolster ohne Lücken befestigt. Der Federbereich ist vom Sprungbereich ebenfalls lückenlos abgeriegelt, sodass die Springer sich völlig sicher auf dem Trampolin bewegen können. Der Eingang besteht aus sich überlappenden Netzteilen und ist selbstschließend. 

 

Der North Explorer ist aufgrund von Steck-Klick-Verbindungen im Rahmen und Reißverschlüssen an Netz und Randpolster sehr einfach und schnell zu montieren.


Ersatzteile - wo finde ich diese?

Ersatzteile - wo finde ich diese?

Auf unserer Homepage gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Ersatzteilen. Bei der Auswahl der richtigen Teile hilft unser Kundendienst gerne weiter!


Benötige ich ein Verankerungset?

Benötige ich ein Verankerungset?

Wir empfehlen die Anwendung eines Verankerungssets, wenn das Trampolin auf leicht abschüssigem Gelände steht oder es konstantem Wind ausgesetzt ist. Das Verankerungsset bietet jedoch keine Garantie vor Sturmschäden.


Hast du weitere Fragen? Melde dich gerne telefonisch unter +49 30 255 592 37 oder sende eine E-Mail an info@northtrampoline.de.




X

Cookie Einstellungen